Förenander do – am 6.6.24

Förenander do

Schwerste Erkrankungen, Sterben, Tod und Trauer betreffen uns alle irgendwann. Wie wäre es, wenn wir als Gesellschaft, aber auch als Einzelner wieder mutiger bei diesen existenziellen Themen wären?

Wie wäre es, wenn wir uns trauen, in diesen schwierigen Zeiten mehr füreinander da (kölsch: förenander do) zu sein?

Hier in Köln hätten wir außerdem die Chance diesem unausweichlichen Prozess auch mit einer Portion unseres einzigartigen kölschen Lebensgefühls zu begegnen?

Förenander do zu sein, das wollen wir am 6.6. versuchen.

Mit Musik und mit Erfahrungen von Betroffenen und Experten aus allen Phasen von schwerster Erkrankung, Sterben, Tod und Trauer. Wir gehen der Frage nach, wie wir der Sprachlosigkeit entgegentreten können und welche kleinen Gesten große Wirkung haben können.

Moderiert von der wunderbaren Katty Salié und eingerahmt von kölscher Musik zum Mitsingen. Und mit vielen konkreten, neuen und alten Hilfsangeboten, die Sie an diesem Abend an Infoständen kennenlernen können.

Wann?

Donnerstag, 6.6.2024 von 18:30 bis 20:30 Uhr

Wo?

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29–33, 50667 Köln (Altstadt-Süd) + online im Live-Stream auf YouTube

Wer?

Veranstalter des Abends sind die Caring Community Köln und das Palliativ- und Hospiznetzwerk Köln e.V., in Kooperation mit der Volkshochschule Köln.

Bitte melden Sie sich für Förenander do an.  

Bitte melden Sie sich für die kostenfreie Präsenzveranstaltung unbedingt bei der VHS mit der Kursnummer A-111067 an: Zur Anmeldung über die VHS.

Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail über unser Kontaktformular, dann sind Sie dabei.

Online kann die Veranstaltung ohne vorherige Anmeldung auch über den Livestream-Link verfolgt werden: Zum Livestream im YouTube-Kanal der VHS.

Unser Programm bei Förenander do 

Moderation

Katty Salié, ZDF

Begrüßung und thematische Einordnung

  • Dr. Margot Denfeld, Leiterin des Kölner Gesundheitsamts
  • Susanne Imhoff, Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Kölner Imhoff Stiftung
  • Prof. Dr. Raymond Voltz, Direktor des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln

Interview mit einem Angehörigen und Überraschungsvideo einer Kölner Band

 

Podiumsgespräch der etwas anderen Art

  • Johanna Tückmantel, hauptamtlicher Buddy des Projekts für Schwerstkranke und Zugehörige
  • Dr. Christian Flügel-Bleienheuft, Internist und „past president“ des Gesundheitsnetzes Köln-Süd e.V.
  • Hildegard Schüren, Koordinatorin ambulanter Hospizdienst und Trauerbegleiterin
  • Prof. Dr. Raymond Voltz, Direktor des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln
  • Fee Vogel, Bestatterin und Trauerbegleiterin
  • David Roth, Bestatter und Trauerbegleiter

Kölsche Lieder zum Mitsingen

Kocki & Schang

Bleiben Sie doch auch mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu allen aktuellen Themen der Caring Community Köln!